kko logo3

Terminkalender

Wann: Donnerstag, 14. November 2019, 08:00 - 20:00

Kleine Auszeit für Hospiz-Familien

Lamas1.jpg

BU: Beim Füttern und Streicheln konnten die Kinder die Tiere aus nächster Nähe kennenlernen und für einen Augenblick den Alltag vergessen.

Mit einem besonderen Ausflug ermöglichte das Ambulante Kinderhospiz Möwennest den Geschwistern in den betreuten Familien einen Vormittag fernab vom oftmals belasteten Alltag: Auf dem Hof „LamaMia“ von Claudia Heinen freuten sich vier Lamas und zwei Alpakas über den Besuch der Familien.

Lamas und Alpakas sind sehr freundliche und ruhige Tiere. Eine Begegnung mit ihnen ist ein schönes Erlebnis für Jung und Alt. Beim Füttern und Streicheln konnten die Eltern und Kinder die Tiere aus nächster Nähe kennenlernen und allerhand über ihre Gewohnheiten erfahren. Nach einem gemeinsamen Spaziergang bot sich bei einem Picknick die Gelegenheit, sich auszutauschen. „Die Kinder kümmern sich häufig sehr intensiv um ihre erkrankten Geschwister und bedürfen auch einer Auszeit und Zuwendung, bei der nicht nur die Krankheit im Vordergrund steht. Tiere sind hierbei ein großartiger ‚Türöffner‘, um dies ermöglichen und genießen zu können“, weiß Koordinatorin Gisela Müntjes. Claudia Heinen, die den Hof in Duisburg-Mündelheim betreibt, ist selbst ehrenamtlich in einem Kinder- und Jugendhospiz tätig. „Ich kam im Rahmen des Ehrenamts in Kontakt mit diesen wundervollen Tieren. Das Lama-Fieber hat mich seitdem nicht mehr losgelassen und so realisierte ich dieses Projekt.“

ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies oder ähnliche Technologien

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung ausdrücklich zu

Ich akzeptiere